Zurück zur Startseite

queere Materialien und Positionen

26. Mai 2015 Pressemitteilung, Linksfraktion im Bundestag, Ehe für Alle

Die Kanzlerin muss jetzt für Klarheit in Sachen ‚Ehe für alle‘ sorgen

„Ich will mir nicht vorstellen, dass das aufgeklärte Deutschland wegen eines Häufleins Zurückgebliebener in CSU und CDU hinter der Einsicht der katholischen Iren zurück bleibt“, erklärt Harald Petzold, queerpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur Auseinandersetzung um die volle rechtliche Gleichstellung homosexueller Paare innerhalb der CDU/CSU und der Koalition. Petzold weiter:„Es ist... mehr

 
9. April 2015 Pressemitteilung, Linksfraktion im Bundestag, Homo- und Transphobie, Diskriminierungsschutz

Deutschland muss selbst ernannten Homo-Heilern endlich das Handwerk legen

"Konversionstherapien sind schwere Körperverletzungen und massive Eingriffe in die Grundrechte von Lesben, Schwulen und Transsexuellen. Wenn sowohl Krankenkassen als auch Ärztekammern nicht in der Lage oder gewillt sind, dem alchemistischem Treiben der selbsternannten Homo-Heiler ein Ende zu bereiten, muss dies schnellstmöglich gesetzlich untersagt werden“, erklärt Harald Petzold,... mehr

 
26. Februar 2015 Kerstens Blog, HIV

Weg mit dem Generalverdacht gegen homo- und bisexuelle Männer

In Hamburg haben 2014 knapp 130.000 Menschen Blut gespendet. Das klingt viel, dennoch wird die Bevölkerung nicht ausreichend mit Blut versorgt. Dass es homo- und bisexuellen Männern immer noch untersagt ist, Blut zu spenden, macht allein deswegen keinen Sinn. Dass es Schwule und Bisexuelle aber auch eine unglaublich stigmatisiert und diskriminiert, ist ein nicht mehr länger zu ertragender... mehr

 
6. Februar 2015 Beschluss Bürgerschaft, Linksfraktion Hamburg, Sexualpädagogik

Vielfalt statt Einfalt in der Sexualpädagogik: Bürgerschaft nimmt Antrag der LINKEN an

Auf ihrer letzen Sitzung der laufenden Wahlperiode hat die Hamburgische Bürgerschaft einen Antrag der LINKEN zur Sexualpädagogik angenommen. In dem Beschluss heißt es: „Die Bürgerschaft unterstützt die Ziele der Sexualpädagogik nach Vielfalt und Selbstbestimmung. […] Sexualaufklärung darf sich nicht auf die Vermittlung von kognitiven und biologischen Inhalten reduzieren, sie muss das subjektive... mehr

 
22. Januar 2015 Linksfraktion Hamburg, Kleine Anfrage Bürgerschaft, Antrag Bürgerschaft, Sexualpädagogik

Vielfalt statt Einfalt: LINKE fordert moderne Sexualerziehung an Hamburgs Schulen!

Mit einem Antrag fordert die Fraktion DIE LINKE die Bürgerschaft auf, auf ihrer letzten Sitzung in dieser Wahlperiode ein klares Bekenntnis für eine qualifizierte und präventive Sexualerziehung abzugeben. „Jeder Mensch hat ein Recht auf eine individuelle Sexualität. Schulische Sexualerziehung muss über die reine Verarbeitung von Informationen über biologische Fakten hinausgehen“, sagt Kersten... mehr

 
1. Dezember 2014 Pressemitteilung, BAG DIE LINKE.queer, HIV

AIDS bekämpfen, nicht Menschen mit HIV!

Aus Anlass des Welt‐AIDS‐Tages am 1.Dezember erklärt der Bundessprecher*Innenrat der BundesarbeitsgemeinschaftDIE LINKE.queer: Nicht nur am 1. Dezember gilt: Wer Aids bekämpfen will, muss die Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen mit HIV und der von HIV bedrohten Menschen beenden.Homo‐ und Transfeindlichkeit, der staatlich geführte Krieg gegen die Drogen und die Ausgrenzungvon Menschen... mehr

 
30. November 2014 Pressemitteilung, Linksfraktion Hamburg, LAG DIE LINKE.queer Hamburg, HIV

Welt-Aids-Tag: Senat muss für bessere Angebote sorgen!

Am 1. Dezember 2014 findet zum 27. Mal der Welt-Aids-Tag statt. Neben vielen Veranstaltungen geht es darum, selbst aktiv zu werden und Solidarität mit den von HIV betroffenen Menschen zu zeigen. Der Welt-Aids-Tag soll auch alle Verantwortlichen daran erinnern, dass das HI-Virus noch längst nicht besiegt ist, die notwendigen Mittel bereitgestellt werden müssen und sich Vorbeugung, Aufklärung,... mehr

 
8. September 2014 Linksfraktion im Bundestag, Pressemitteilung, Intersexualität, Trans*

Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt muss verbessert und gefördert werden

„Bildungspläne und Akzeptanzinitiativen sind notwendige Bausteine beim Abbau von Diskriminierungen. Dies ist die Hauptbotschaft der Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Zwischen Geschlecht – Zur sozialen Lage Transsexueller, Intersexueller und Transgender“, die die Fraktion DIE LINKE stellte. Das lässt darauf hoffen, dass es innerhalb der Bundesregierung ein Umdenken gibt.“,... mehr

 
3. September 2014 Linksfraktion im Bundestag, Kleine Anfrage Bundestag, Intersexualität, Trans*

Kleine Anfrage: Zwischen Geschlecht - Zur sozialen Lage Transsexueller, Intersexueller und Transgender

Welche Studien zur Diskriminierung von Transsexuellen, Intersexuellen und Transgendern sind der Bundesregierung bekannt, welche Schlussfolgerungen zieht sie daraus, und zu welchen Ergebnissen kommt sie? Welche diesbezüglichen Studien hat die Bundesregierung unterstützt beziehungsweise in Auftrag gegeben? mehr

 
2. September 2014 Kleine Anfrage Bürgerschaft, Linksfraktion Hamburg, HIV

Kleine Anfrage: HIV/Aids – Virus ohne Grenzen

Die Zahl der Aids-Toten ist weltweit gesunken. Weltweit leben 35 Millionen Menschen mit HIV, 1,5 Millionen sind in 2013 an den Folgen der Virusinfektion gestorben - 200.000 weniger als 2012. Noch 2005 waren 2,5 Millionen an den Folgen von Aids gestorben. Weltweit sind zwei Drittel der Menschen mit HIV Frauen. Es gilt weltweit immer noch als Haupttodesursache für Frauen im gebärfähigen Alter. mehr

 

Treffer 1 bis 10 von 76