Zurück zur Startseite

Welt-AIDS-Tag 2012

Aufgrund verbesserter Therapie-Regimen und Medikamenten ist HIV in den industrialisierten Ländern, wie Deutschland, zu einer immer besser handhabbaren chronischen Erkrankung geworden. So gehen heute, laut Deutscher Aids-Hilfe, rund zwei Drittel der Betroffenen einer Erwerbsarbeit nach und sind durchschnittlich noch nicht einmal öfter krankgeschrieben.

Hierbei ist der rechtzeitige und durchgehende Zugang zu einer retroviralen Therapie (HAART) unerlässlich. Weltweit haben jedoch rund 60% der schätzungsweisen zehn Millionen Infizierte die medikamentös behandelt werden müssten diesen Zugang nicht. Besonders in den von der Pandemie am stärksten betroffenen Ländern im sub-sahara Afrika.

DIE LINKE solidarisiert sich mit den Betroffenen von HIV und AIDS, in Deutschland und weltweit, wir wenden uns gegen die Stigmatisierung und Ausgrenzung von Infizierten und unterstützen Vorschläge, die möglichst vielen Menschen den Zugang zur lebensverlängernden Therapie ermöglichen sollen. Dies ist nicht nur ein wichtiger Baustein zur Eindämmung der Pandemie, sondern gebietet auch die Menschenwürde!

Das TRIPS-Abkommen (Trade Related Intellectual Property Rights) der WTO (Welthandeslorganisation) schützt auch die Patentrechte lebensnotwendiger Medikamente über 20 Jahre. So können die größten Pharmafirmen über ihre Monopolstellung höhere Preise durchsetzen. Alle kostengünstigeren Generika, sprich Medikamente mit den identischen Wirkstoff, die von anderen Firmen produziert werden, gehören der ersten Generation an. Jedoch muss oft wegen schwerer Nebenwirkungen und wegen Resistenzen auf Medikamente der zweiten und dritten Generation, sogenannte Second- und Third-Line-Medikamente umgestellt werden, die jedoch meist nicht zur Verfügung.

 

Jan van Aken (MdB)
Bernd Riexinger (Vorsitzender DIE LINKE.)
Olga Fritzsche (Sprecherin DIE LINKE. Hamburg)
Tim Golke (MdBü)
Colin Turner
Klaus Roocks (Landesschatzmeister)
Uwe Lammers (Bezirksvorstand DIE LINKE. HH-Nord)
Christiane Schneider (MdBü)
Oliver Schade

Heike Sudmann (MdBü) und Stefan Niebuhr
Annette Sawatzki
Vivien
Lars Wendrich und Dirk Prösdorf
Hildegard Heinemann (Sprecherin AG lisa) und Anita Friedetzky (Landesvorstand)
Anna Rinne und Vivien
Volker Vödisch (Sprecher DIE LINKE. Altona)
Helga Hirsch (Bezirksvorstand DIE LINKE. HH-Nord)
Heike Wokon

Bernhard Sommerer (Bezirksvorstand DIE LINKE. HH-Nord)
Torsten Lösner (Fraktionsgeschäftsführer DIE LINKE. in der Hamburgischen Bürgerschaft)
Bela Rogalla (Sprecher DIE LINKE. Hamburg)
Taras Fillanich (Schatzmeister DIE LINKE. Harburg)
Heike Roocks
Christine Detamble-Voss (stellv. Fraktionsvorsitzende DIE LINKE. in der Bezirksversammlung HH-Mitte)
Jan Vahlenkamp (Landesvorstand)
Stefan `Teddy´ Dührkop (Bezirksvorstand HH-Mitte)
Kersten Artus (Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft)
Martin Wittmaack (Bezirksvorstand HH-Mitte)
Nadine Berger (Landesvorstand)
Heike Sudmann, Tim Golke, Cansu Özdemir, Dora Heyenn und Norbert Hackbusch (Bürgerschaftsfraktion)

Diese Fotos wurden von Heike Stülcken erstellt